Verlegung im Aussenbereich.

Wir setzen im Aussenbereich  auf 2 cm Outdoorplatten oder Naturstein im Drainagemörtel verlegt.
Durch einen fachgerechten Aufbau der Konstruktion wird gewährleistet das eindringendes Oberflächenwasser abgeführt werden kann. Das wichtigste Gebot ist es Wasser am eindringen zu hindern.
Mit dem richtigen Gefälle fängt alles an.
Um eine optimale Ableitung des Oberflächenwassers zu gewährleisten spricht man in der Norm von 2% Gefälle im Aussenbereich.
Das heißt. Auf einem meter sollte 2 cm Gefälle vorhanden sein.
Danach dichtet man die Fläche ab. Inkl Einbau einer Eckabdichtung mit Hochzug.
Anschliesend wird eine Drainagematte eingebaut.
Einsickerndes Wasser wird durch die Stege sicher abgeleitet. Daher muss das Gefälle schon im Untergrund vorhanden sein.
Nach dem Einbau der Drainagematte wird schon der Drainagemörtel aufgebracht.
Wichtig bei der Verlegung ist das auf der Plattenrückseite Kleber aufgezahnt wird.
Dies garantiert einen optimalen Verbund mit dem frisch eingebauten Drainagemörtel.
In unseren Schauraum beraten wir Sie nach Terminvereinbarung und finden die für Sie beste Lösung.
Der nächste Sommer kommt bestimmt.